Schulanlage und Freibad Auhof, Zürich-Schwamendingen

2011/2013

 

Das bestehende Gelände der Schulanlage und des Freibades ist durch einen parkartigen Charakter geprägt, der zeittypisch für die Grünanlagen der 50er und 60er Jahre des 20. Jahrhunderts ist. Der Zeitgeist des ursprünglichen Quartiers ist auf der Anlage durch die grosszügige Gestaltung der Grünflächen mit fliessenden Raumfolgen noch gut spürbar.

 

Im Bereich des ursprünglichen Turnplatzes ist eine Spiellandschaft eingerichtet worden. Die Kletter- und Spielanlage bietet für eine grössere Anzahl von Kindern vielfältige Möglichkeiten zum Klettern, Schaukeln, Rutschen oder aber einfach zum Verweilen. Westlich anschliessend befindet sich eine sogenannte ‚Stadtkiste‘, die eigens für dieses Schulareal entwickelt wurde und als Treffpunkt für alle Altersgruppen dient. Zwei quadratische Sitzplattformen und Drehkarusselle ergänzen das Angebot.

 

Der zentrale Pausenhof mit seinem grosszügigen Platz bildet ein markantes Merkmal der Anlage. Auch hier ist eine ‚Stadtkiste‘ aufgestellt. Die ‚Stadtkiste‘ kann auch bei Veranstaltungen als kleine Bühne dienen oder ganz demontiert werden. Der Kindergarten wird um eine Spielgerätekombination mit angrenzendem Sitzplatz erweitert. Der Schulgarten wurde wieder neu bepflanzt und mit einer Pergola ergänzt. Dieser Bereich dient Sommer auch als Schulzimmer im Freien und kann so gut in den Unterricht integriert werden.
Der bestehende Kinderspielbereich im Freibad wurde neu gestaltet. Riesige rote Sonnenschirme beschatten sowohl die Wasserspielbereiche als auch den neuen Sandplatz.

 

Bauherrschaft:
Grün Stadt Zürich