Spital Uster

Vorprojekt 2016
 

Die Aussenräume des Spitals Uster, sowie die angrenzenden Grünflächen der Heime und des Wagerenhofes werden zu einem öffentlichen Park weiterentwickelt, der die drei Institutionen verbindet und ihnen eine gemeinsame Identität gibt. Das Parkhaus an der Hangkante zur Feldhofstrasse ist vollständig überdeckt und vergrössert gegenüber dem heutigen Zustand die Parkfläche wesentlich.

Der neue Park ist mit geschwungen geführten Fusswegen erschlossen und bindet das Areal des Alters- und Pflegeheimes ‚Im Grund‘ selbstverständlich an. Von der Brunnenstrasse führt eine Treppe direkt in den Park und von der Feldhofstrasse verbinden ein Lift und eine Treppenanlage die Parkierungsanlagen mit dem Park.

Charaktervolle Parkbäume wie Rotbuchen, Eichen, Linden und Föhren bilden die prägende Struktur, spezielle blühende Bäume wie Tulpenbaum, Rosskastanien, Magnolien unterstreichen die parkartige Atmosphäre. Naturnahe Wiesenflächen und begehbare Rasenflächen wechseln sich ab, natürliche Wildstaudenpflanzungen unterstreichen den naturhaften Charakter des Parkes und bilden jahreszeitlich attraktive Akzente im Park.

Die formal gestaltete Terrasse über dem Parkdeck setzt sich vom landschaftlich gestalteten Park ab und betont die Qualität dieses Ortes als Treffpunkt und Aufenthaltsbereich mit schöner Aussicht über die Stadt und in die Berge. Die Terrasse ist mit Blumenbeeten, mediterranen Kübelpflanzen und formalen Wasserbecken gestaltet und mit Stühlen und Liegen möbliert. Den Übergang zum Park definiert eine lange Sitzmauer, die parkseitig auch einen genügend starken Erdaufbau für die Pflanzung von Bäumen sicherstellt. Eine pergolaartige Struktur beschattet die Sitzflächen auf der Mauer.

Vor dem Besucher- und Personalrestaurant befindet sich wie heute eine Wasserfläche, die neu mit einem natürlich bepflanzten Flachufer in den Park übergeht. Parkseitig ist der Zugang zum Wasser über einen Steg möglich. Die Wasserfläche ist mit einem Zaun, der in die Schilfzone eingebunden ist, gesichert. Ein grosszügiger Platz, der mit einem Baumdach beschattet ist, schliesst direkt an die Wasserfläche an und bildet einen attraktiven Aussenbereich zum Restaurant.

Im Osten sind die Werkstatt und das Gärtnereiareal kompakt angeordnet.
 

Bauherrschaft:
Zweckverband Spital Uster